Objektgruppe Keramik │ Glashütte "Oberes Hellental"

Klaus A.E. Weber

 

Fundbestand

14. Januar 2023

 

Technische Keramik

Ofenbautechnik:

  • zahlreiche Ofenbaufragmente

Technische Keramik zur Glasschmelze:

Hafenscherben

  • zahlreiche, teils kleinfragmentierte Hafenscherben mit unterschiedlicher Wandungsstärke

Kühlkeramik:

Kühlgefäße

  • vereinzelt aufgefundene Boden- und Wandungsscherben von Kühlgefäßen, bestehend aus rötlichem, mit Glimmer gemagertem Ton.

 

Technische Spezialkeramik

Aus Hafenton gefertigte Einblas-Model (Hohlglasfertigung) konnten im Oberflächenbefund nicht nachgewiesen werden.

Beerennuppen-Stempel

Als besonderes, weil eher selten auffindbares keramisches Glasmacherwerkzeug trat ein stabförmiger Tonstempel mit Beerennuppen-Negativ an beiden Enden hervor.

Der aus feuerfestem, weiß brennendem Hafenton hergestellte Beerennuppen-Stempel wurde auf dem Schaft von Römern ein dekoratives Muster mit Beeren-Nuppen appliziert.

 

Waldglashütte "Oberes Hellental" │ 1. Drittel 17. Jahrhundert

∎ Feuerfester Beerennuppen-Stempel aus Hafenton

© [hmh, Foto: Klaus A.E. Weber

© Dokumentation der Archäologischen Denkmalpflege des Landkreises Holzminden (Kreisarchäologie).

 

Ofenkeramik

Schüsselkachelofen

Bruchstücke einfacher, irdener Schüsselkacheln mit grüner Innenglasur belegen einen renaissancezeitlichen Kachelofen in einem Wohngebäude - Stubenofen der Familie des Hüttenmeisters.

Auch traten Fragmente von Ofenkacheln mit brauner Innenglasur auf.

Da von einer längeren Standzeit eines Stubenofens auszugehen ist [1] , darf durch diesen Beleg eine mehrjährige Produktionszeit der frühneuzeitlichen Glashütte angenommen werden.

 


Waldglashütte "Oberes Hellental" │ 1. Drittel 17. Jahrhundert

∎ Tellerfragment der "Weserware" │ innenglasierte Mahlhornware

© [hmh, Foto: Klaus A.E. Weber

 

Haushaltskeramik

fragmentarisch erhaltene, gängige Gebrauchsgegenstände

 

_____________________________________________________________________

[1] STEPHAN 2021, S. 46.