Hinterhofobjekte der Saison

Museumsleitung

 

Ausstellungsreihe des Historischen Museums Hellental

Um Einblicke in die Sammlungen des Historische Museums Hellental zu geben, werden in der Ausstellungsreihe „Hinterhofobjekte der Saison“ im hofseitigen Schaufenster des zentralen Eingangs zum Sollinghaus Weber besonders interessante Alltagsstücke im Wechsel vorgestellt.

Die Objekte sind in der Lönsstraße 6 in Hellental jederzeit frei zugänglich zu sehen und werden mit kurzen Texten erläutert.

Die Ausstellungsreihe wurde im Juli 2022 eröffnet.

 

Im Vordergrund ein grüner Glasbecher mit der per Hand aufgebrachten Aufschrift „Stadtoldendorf“

© Historisches Museum Hellental, Foto: Klaus A.E. Weber

 

2022 │ ab Oktober

„Hübsch kitschig“ – Regionale Andenkengläser

Pünktlich zur Weinlese präsentiert das Historische Museum Hellental in der im Juli 2022 eröffneten Ausstellungsreihe seit Oktober 2022 aus seinem Depotbestand unter dem Motto „Hübsch kitschig“ eine kleine Auswahl profaner regionaler Andenkengläser aus dem frühen bis späteren 20. Jahrhundert.

Unterschiedlich im Stil, Durchmesser und Größe waren jene Andenkengläser einst ein preiswerter, kleiner und hübscher bis hin auch kitschiger Gegenstand, der von einer Reise in die hiesige Weserregion zur Erinnerungen mit nachhause gebracht werden konnte.

Die ausgestellten Gläser sind grüne oder farblose, teils manuell beschriftete Weinrömer, Schnaps- und Souvenirgläser, konventionell verziert mit Goldrand, dünnen Goldauflagen, städtischen Wappenbildern und Deko-Steinchen:

  • großer Weinrömer „Hellenthal / Solling“

  • großer Weinrömer „Neuhaus / Solling“

  • mittelgroßer Weinrömer „Holzminden“

  • Miniweinrömer „Münchhausenstadt Bodenwerder“

  • grüner Becher „Stadtoldendorf“

  • zwei kleine Souvenirgläser „Neuhaus / Solling“

  • Schnapsglas „Polle Oberweser“

  • Schnapsglas Holzminden“