Welterbe des Mittelalters: Klosterinsel Reichenau

Klaus A.E. Weber

 

⊚ Zum Anklicken

Reichenau

Große Landesausstellung 2024

© Badisches Landesmuseum

 

Welterbe des Mittelalters:

1300 Jahre Klosterinsel Reichenau

Badisches Landesmuseum/Schloss Karlsruhe

Große Landesausstellung

20. April – 20. Oktober 2024

 

Ein herausragendes Beispiel für die Entstehungszeit vieler Klöster in der Karolingerzeit ist die im 8. Jahrhundert (um 724) entstandene Klosterinsel Reichenau.

Das Benediktinerkloster Reichenau entstand in der Kulturlandschaft des Bodensees in der Nähe von Konstanz auf der Insel Reichenau.

Es ist von herausragender europäischer Bedeutung wegen seiner geistigen europäischen Vernetzung und gilt als eines der innovativsten kulturellen und politischen Zentren des karolingischen, ottonischen und frühsalischen Reiches im 9.-11. Jahrhundert.

Das heute in der Stiftsbibliothek St. Gallen aufbewahrte Original-Zeugnis des fünfteiligen St. Galler Klosterplans wurde als Konzept (Zeichnung) um 825 auf der Klosterinsel Reichenau von zwei Mönchen angefertigt.

 

⊚ Zum Anklicken

 

Mönchsgeflüster – Klostergeschichten aus dem Mittelalter

Geschichtspodcasts (Ω Audiodateien) mit Episoden über Alltagsleben, Politik und Kultur im Mittelalter:

  • Ω Warum gründeten sich Klöster auf Inseln
  • Ω Was macht die Klosterinsel Reichenau besonders?

  • Ω Wie sah ein Kloster im Frühmittelalter aus?

  • Ω Mönchsgeflüster: Wie stellen Historienfilme das Klosterleben dar?

  • Ω Was aßen Mönche im Mittelalter?
  • Ω Wie gut sprachen die Mönche Latein? - Sprache in den klösterlichen Mauern und der Reichenauer Dichter Walahfrid Strabo

  • Ω Wie klang Musik im Kloster des Mittelalters?

  • Ω Führten Klöster Krieg im Mittelalter?

  • Ω Gab es gleichgeschlechtliche Liebe im Kloster?

  • Ω Warum fertigten die Mönche Bücher aus Gold?

  • Ω Wie behandelte das Kloster Kranke und Behinderte? - Klösterlicher Alltag und Disability History im Mittelalter

  • Ω Wie lebten Frauen im Kloster? - Neben Männerklöstern gab es im Mittelalter Gemeinschaften für Frauen.
  • Ω Welches Recht galt im Mittelalter? - Klöster, Bischöfe und die Kirche allgemein sprachen im Mittelalter genauso Recht wie die Kaiser und Fürsten.