Glas für alchemistische Zwecke, Medizin und Labor

Klaus A.E. Weber

 

Alchemistenlabor mit vollständigen Destillationsapparaturen

mit Originalen des 16. und 17. Jahrhunderts

Pharmaziemuseum der Universität Basel

© [hmh, Foto: Klaus A.E. Weber

 

Laborgläser und Destillatiosgefäße aus Glas

Kasseler Abrechnungsliste von 1628 [3]

Für alchemistische Zwecke, Medizin und Labor wurden spezielle Glasgefäße angefertigt.

So weist eine Abrechnung des hessischen (Hof-)Glasmachers Augustin Gundelach (1591-1661) vom 19. November 1628 für den Hof der Landgrafen von Hessen in Kassel eine detaillierte Auflistung unterschiedlich großer Laborgläser mit Einzelpreisen auf, wie Rezipienten, Destillierkolben, Helme, Retorten, Zuckergläser, Flaschen.

Destillierhelme (Alembiken), Retorten, Destillierkolben wurden in der frühen Neuzeit zur Destillation eingesetzt; Übersicht bei STEPHAN [1][2].

Laborglasfragmente

  • mehrere Fragmente von langen, abwärts gebogenen, sich zum Ende hin verjüngenden, grünlichen Glasröhren einer Retorte

  • Fragmente grünlicher Destillierhelmansätze
  • kein sicherer Nachweis von Glasfragmenten eines Destillierkolbens

Im Zeitraum von etwa 1579-1650 erfolgten Lieferungen von Laborgläsern an die Hofhaltungen der Herzöge von Braunschweig-Lüneburg.[2]

Es erscheint nicht gänzlich unwahrscheinlich, dass sich hierunter auch Laborgläser aus der hier betrachteten Waldglashütte des ersten Drittels des 17. Jahrhunderts befanden.

 

Gläserner Destillierhelm mit Endknopf und langem, dünnem Schnabel („Nase“)

Pharmaziemuseum der Universität Basel

© [hmh, Foto: Klaus A.E. Weber

 

Medizin-/Apothekengläser

Gefäßfragmente

  • grünliche "Blätterlein" als kleine bauchige Fläschchen [5][6][7][8]

 

___________________________________________________________________

[1] STEPHAN 2021, S. 187-256.

[2] STEPHAN 2021, S. 38-42, 45-62.

[3] STEPHAN 2021, S. 214-215.

[5] RING 2003, S. 170.

[6] RING 2003, S. 172-173.

[7] Medizin-/Apothekenglas mit dem Erscheinungsbild der "Blätterlein" als kleinste, mundgeblasene Kugelfläschchen, Einmalgefäße.

[8] FRANZE 2018.