WALD & HOLZ

Klaus A.E. Weber

 

Hunsrücker Holzmuseum

Morbach

 

Arbeit unter Bäumen

Der Wald zwischen Forstwirtschaft, Umwelteinflüssen und Tourismus

 

Eine Gemeinde ohne EinwohnerInnen – dafür mit Eichen [4]

aus der Geburtsstunde der Nachhaltigkeit

 

«Rüti» und «Schwand» berichten vom historischen Kahlschlag [3]

Seit Menschengedenken wird der Schweizer Wald bewirtschaftet – während Jahrhunderten wurde er auch im großen Stil gerodet.

Die vielschichtige Beziehung zwischen Mensch und Wald ist in Orts- und Flurnamen verewigt.

 

Scobel: Patient Wald

Um unsere Wälder ist es schlecht bestellt: Wir Menschen profitierten in hohem Maße vom Wald - gesundheitlich und ökonomisch. Wie aber behandeln wir diese überlebenswichtige Ressource? Wie gesund, wie krank ist der Lebensraum Wald? Gert Scobel diskutierte mit seinen Gästen." [1]

Buchtipp: KÜSTER: Geschichte des Waldes. Von der Urzeit bis zur Gegenwart. 2008.[2]

 

__________________________________________________________________

[1] 3sat Mediathek, Sendung vom 27. April 2017.

[2] KÜSTER ist Professor für Pflanzenökologie am Institut für Geobotanik der Leibniz Universität Hannover und Experte für Kultur und Geschichte des Waldes.

[3] Blog-Artikel des Schweizerischen Nationalmuseums vom 01. Juli 2022 von André Perler, Dialektologe und Historiker und arbeitet als Mundartredaktor bei SRF.

[4] Blog-Artikel des Schweizerischen Nationalmuseums vom 24. September 2021 von Guido Balmer, Kommunikationsbeauftragter der Raumplanungs-, Umwelt- und Baudirektion (RUBD) des Kantons Freiburg und freischaffender Kommunikationsprofi.