Aktuell beleuchtet

Museumsleitung

 

Das Museumsteam steht für ein freies, demokratisches Miteinander ein.

Mit dem Ziel, auf gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Veränderungen zu reagieren, nimmt das HISTORISCHE MUSEUM HELLENTAL als politischer Ort demokratischer Kultur bei der Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Veränderungen seine Arbeit eigenständig mit Haltung und Meinungsfreiheit wahr, um im offenen und kreativen Dialog zur Entwicklung von kritischem Geschichtsbewusstsein beizutragen.

 

Demokratie

  • lehren

  • lernen

  • erinnern

  • erleben

  • gestalten

  • diskutieren

  • streiten

  • weiterentwickeln

 

Lebendige Demokratie - Eine hochaktuelle Herausforderung

Demokratie 1848 - Made by Frankfurter Paulskirche

 

Wahlen │ Verfassung │ Grundgesetz

entstanden auf der Grundlage der Errungenschaften der Frankfurter Paulskirchen-Versammlung von 1848/1849

 

2023: 175-jähriges Jubiläum

Am 18. Mai 1848 versammelt sich in der Frankfurter Paulskirche das erste gewählte deutsche Parlament, um über eine freiheitliche Verfassung und die Bildung eines deutschen Nationalstaats zu beraten. Die Abgeordneten, darunter fünf Abgeordnete des Landes Braunschweig, erarbeiteten eine Verfassung für den zu schaffenden deutschen Nationalstaat.

Das gesamtdeutsche Parlament verabschiedet am 21. Dezember 1848 das „Reichsgesetz betreffend die Grundrechte des deutschen Volkes“ - ein beispielhafter Grundrechte-Katalog und ein wesentliches Ergebnis der Revolution von 1848/1849.

 

Was ist an Demokratie uns heute wichtig?

  • ֍ Kurzfilm über die Ausstellung des Historischen Museums Frankfurt im Stadtlabor „Demokratie: Vom Versprechen der Gleichheit“

  • ֍ Online-Veranstaltung „Demokratiegeschichte Deutschlands“ (11. Juli 2023)

 

Im Rahmen von Integrationskursen kreativ hergestellte Demokratie-Fahne

im Erinnerungsort Hambacher Schloss │ Juni 2018

© [hmh, Foto: Klaus A.E. Weber