SCHMUCK

Klaus A.E. Weber

 

Eine kleine Geschichte des Fächers [1]

Gebrauchsgegenstand und Accessoire, Kunstwerk und Statusobjekt:

Der Funktionsreichtum des Fächers ist ebenso «breitgefächert» wie seine weit in die Vergangenheit zurückreichende Entwicklungsgeschichte.

 

Fingerringe aus der Zeit der Napoleonischen Kriege [2]

Schmuck kann nicht nur Zierde, sondern auch ein Zeugnis historischer Ereignisse sein.

Die umfangreiche Ringsammlung von Alice und Louis Koch umfasst mehrere Exemplare, welche die Ereignisse der stürmischen Zeit Napoleons aufgreifen.

 

___________________________________________________________

[1] Blog-Artikel des Schweizerischen Nationalmuseums vom 21. Oktober 2022 von Murielle Schlup, freischaffende Kunsthistorikerin und Kulturwissenschaftlerin.

[2] Blog-Artikel des Schweizerischen Nationalmuseums vom 21. Oktober 2022 von Beatriz Chadour-Sampson. International anerkannte Schmuckhistorikerin aus England. Ihre Publikationen reichen von der Antike bis in die Gegenwart, wie beispielsweise 2000 Fingerringe der Alice und Louis Koch Sammlung, Schweiz (1994), für die sie als Beraterin des Schweizerischen Nationalmuseums tätig ist.